Was ist der richtige Kurs?

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir stehen in den Krankenhäusern vor der entscheidenden Frage: Wollen wir die Krankenhäuser wieder verwalten, wie es früher der Fall war? 


Da regelte der Gesetz- und Verordnungsgeber die wesentlichen Rahmenbedingungen für das Krankenhaus. Die Kliniken waren keine Unternehmen, sondern Ämter für Krankenhäuser. Der Verwaltungsleiter hatte das Recht korrekt anzuwenden. Veränderungen waren die Ausnahme. Wir hatten Planungssicherheit.


Dann war die Politik der Meinung, Krankenhäuser müssten betriebswirtschaftlich geführt werden. Sie wollte (nur noch) Rahmenbedingungen setzen, und der Wettbewerb sollte die Qualität der Versorgung bei sinkenden Kosten verbessern. Die Verwaltungsleiter wurden durch Manager abgelöst. Die stabilen Rahmenbedingungen veränderten sich zu einem dynamischen Umfeld. Die Betriebswirtschaft übernahm die Macht. Sind wir mit diesem Modell gescheitert?


Fakt ist, dass die Politik wieder das Handeln übernommen hat. Geben wir uns geschlagen, oder beweisen wir, dass das aktive individuelle Gestalten vor Ort der bürokratischen Regelung am Grünen Tisch der Politik weit überlegen ist? Die Weichenstellung erfolgt jetzt! Die Zeit läuft uns Managern langsam davon …


Wir wollen mit Ihnen diskutieren, wohin die Reise geht. Wie bekommen wir das Steuer wieder in die Hand? Warum verlassen immer mehr Menschen das Krankenhaus? Was fehlt unseren Krankenhäusern heute zum erfolgreichen Unternehmen? Wer ist jetzt wo gefragt? Es geht um unsere Zukunft: Seien Sie dabei!

Michael Born

Kongresspräsident 2020

Kongressbüro

KlinikManagementPersonal
c/o Agentur WOK GmbH
Palisadenstraße 48
10243 Berlin

T. 030.49855031
F. 030.49855030
info@klinikmanagementpersonal.de 

   

Veranstaltungsort

Hannover Congress Centrum
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

  

Rückblick 2019